Menü
Schließen
Schließen

Im Interview

Barbara Schöneberger

Jetzt lesen

Sie packt einfach alles

Barabara Schöneberger sagt von sich selbst: "Ja, ich bin der absolute Profi im Kofferpacken!" Wir wollten es ganz genau wissen und haben das Multitalent nach den besten Tipps und Tricks fürs Reisegepäck befragt.

Deutscher Fernsehpreis in Düsseldorf, zur Echo-Verleihung nach Berlin und wieder zurück nach Hamburg in die Redaktion von "Barbara"... Nonstop unterwegs – für Barbara Schöneberger nichts Ungewöhnliches. Die Entertainment-Queen reist zwischen Events, Jobs und Familie hin und her. Oft liegen nur wenige Tage oder Stunden zwischen den Aufenthalten. Ein Leben aus dem Koffer? Wie sie das packt? Wir haben Deutschlands beliebteste Moderatorin genau das gefragt:

Moderieren, Schauspielern, Singen – und jetzt auch noch ein eigenes Frauenmagazin. Wie schaffen Sie das?

Ich freue mich, unterschiedliche Sachen machen zu können. Mein Job ermöglicht es mir zum Glück, mich wirklich breit aufzustellen. Natürlich ist es sehr viel mehr Arbeit als vorher, wenn ich jetzt fünf Tage im Monat für die Zeitschrift aufwende, aber für mich ist das auch ein Blick in die Zukunft. Schließlich will ich auch nicht ewig auf der Bühne des Echo oder des Deutschen Fernsehpreises rumhampeln, sondern vielleicht irgendwann nur noch die Zeitschrift machen.

Showtime: Sie gehen auf Tour oder auf eine Gala. Was muss mit? Haben Sie eine modische Geheimwaffe?

Um ehrlich zu sein: Meine modische Geheimwaffe ist ein gutes Kleid, das tatsächlich passt. Außerdem muss auf jeden Fall die richtige Unterwäsche mit dabei sein. Dann sieht es obenrum auch gut aus. Ich habe immer schon ungefähr im Blick, welche Events auf mich zukommen, und plane meine Outfits so gut es geht im Voraus. Allerdings erwischt es mich manchmal auch eiskalt. Da stehe ich dann und denke: Oh Gott, nächste Woche muss ich da hin und weiß gar nicht, was ich anziehen soll. Ich habe aber auch schon eisenhart ein paar Kleider zwei- bis dreimal angehabt.

Ein Outfit ist auf Reisen natürlich nie genug. Plötzlich häufen sich Kleider & Co. vor dem Koffer. Mit welchen Tricks stecken Sie alles in die Tasche?

Da ich ganz realistisch einschätzen kann, was ich brauche und was nicht, verstaue ich minimal. Ich bin also der absolute Profi im Kofferpacken – trotzdem vergesse ich immer wieder irgendetwas. Mal hatte ich keinen Waschbeutel dabei, mal keine Unterhosen oder Socken. Aber: Ich schaffe es immer, alles in ein Handgepäckstück zu verstauen. Das spart wahnsinnig viel Zeit an der Gepäckausgabe.

Organisationstalent oder Chaos-Queen – welcher Pack-Typ sind Sie?

Totaler Chaos-Typ! Und ich möchte nicht, dass irgendjemand je meinen Koffer von innen sieht. Von außen ist es übrigens ein sehr schöner, schnittiger Silberner von Rimowa. Aber im Inneren herrscht pure Unordnung. Wenn ich am Flughafen aufgefordert werde, mein Handgepäck zu öffnen, um zu prüfen, ob irgendwelche Flüssigkeiten darin sind, dann tue ich das nur sehr ungern, weil immer etwas herausspringen könnte. Mein Koffer ist wirklich immer so voll, dass den Beamten etwas entgegenhüpft.

Die Must-haves für Reisen?

Die habe ich ehrlich gesagt nicht. Es kommt ja darauf an, wo es hingeht. Ich muss mich im Urlaub auch nicht modisch austoben, das mache ich schon in meinem Job. Deswegen nehme ich nur Sachen mit, von denen ich überzeugt bin, sie zu brauchen. Meine Erfahrungen der letzten 20 Jahre haben mich gelehrt: Man hat immer zu viel dabei. Zwei Shorts, drei coole Shirts und ein nettes Sommerkleidchen – mehr braucht nicht mit.

Ihr treuester Begleiter für unterwegs?

Inzwischen ist das mein iPad geworden.
Erstens zum Ruhigstellen der Kinder.
Zweitens zum Lesen und Recherchieren.
Und drittens, um einfach mal abzuschalten oder mich mit Candy Crush abzuschießen. Es ist schon toll, dass es das gibt.

Wie bereiten Sie sich auf alle Eventualitäten einer Reise vor?

Das mache ich nie! Ich habe weder eine Reiseapotheke noch das aufblasbare Rückenstützkissen für den Flieger dabei. Und da ich zwar alles habe, aber zu Hause vergesse, muss ich diese Sachen ständig neu kaufen. Ich bin also ein sehr schlechter Vorbereiter – wie in allen Dingen meines Lebens. Dafür nehme ich eben alles, wie es kommt.

Unnötiger Ballast, der zu Hause bleiben sollte. Was tun bei Übergepäck?

Übergepäck: Kenne ich nicht. Weil ich eben nie so viel mitnehme. Es müssen definitiv keine sieben Schuhe mit, das machen viele falsch. Ein Paar flache, ein Paar hohe – das reicht...

Ihre sieben Highlights im Koffer (bitte Anfangsbuchstaben ergänzen):

- BH
- Arbeitsunterwäsche
- Rasierer
- Bodys
- Armbänder
- Ringe
- Ausweis

Ihr liebster Lesestoff auf Reisen?

Ich lese immer ein aktuelles Buch, das gerade besprochen und überall gelobt wird. Das macht mich ganz euphorisch. Das letzte Buch war übrigens von Joachim Meyerhoff. Wenn ich allerdings mit meinen Kindern Ferien mache, schaffe ich keine einzige Zeile.

Mit wem würden Sie gerne mal verreisen?

Nur mit meiner Familie! Das ist wirklich das Allerschönste. Ansonsten: Barack Obama. Wenn er mal wieder Zeit hat. Was ja allerdings gerade eher schlecht aussieht.

Sie haben Ihr Ziel erreicht: sofort auspacken oder aus dem Koffer leben?

Ich habe erst in den letzten zwei Jahren wirklich gelernt, dass das Auspacken und In-Schränke-Räumen gewisse Vorteile mit sich bringt. Den Koffer kann man unter das Bett rollen, auf den Schrank legen oder im Auto liegen lassen. Außerdem sind die Sachen dann irgendwie geordnet. Ich habe aber auch kein Problem damit, aus dem Koffer zu leben. Das mache ich ohnehin schon die ganze Zeit.

Und wo geht die nächste Reise hin?

Meistens geht es nach Österreich. Das ist gut mit dem Auto zu erreichen, man muss nicht fliegen. Alles dort ist sehr, sehr schön und abwechslungsreich. Aber der beste Grund: Ich liebe einfach die Österreicher.

Kein normales Magazin

Barbara drin, Barbara drauf! Seit Herbst 2015 gibt es die nicht ganz gewöhnliche Frauen-Zeitschrift von und mit Barbara Schöneberger monatlich am Kiosk. Preis: 3,80€.

20% Pre-Sale Rabatt*
Mit der s.Oliver Card -
Auch bei Neuanmeldung
Mehr »
Gutschein-Code:

* Rabatt gültig bis zum 11.12.2016 in teilnehmenden Stores (soliver.com/presale) unter Vorlage eines Gutscheins oder Newsletters zur Aktion in Verbindung mit Ihrer s.Oliver Card oder einem ausgefüllten Anmeldebogen. Ebenfalls gültig im Online Shop bei Eingabe des Gutschein-Codes für angemeldete Card-Kunden sowie für Neuregistrierungen. Einlösbar auf das gesamte Sortiment. Keine Kombination mit anderen Gutscheinen oder Aktionen. Bereits getätigte Einkäufe und Barauszahlung ausgeschlossen.

Bitte warten Sie einen kleinen Moment

Fehler

SCHLIESSEN