Bis zu 50% im Winter Sale

Bis zu 50% im Winter Sale

Endlich ist es soweit!
Sale bis zu 50%

Entdecke jetzt viele Styles im Sale bis zu 50% reduziert. Nicht verpassen!

Slim Jeans - schmal

(107 Artikel)

Was genau sind Slim Fit Jeans?

Als Slim Fit Jeans werden Jeans bezeichnet, deren Bein schmal geschnitten ist. Sie sitzen sowohl am Bein als auch im Hüft- und Gesäßbereich relativ eng. Mit ihrem schmalen Schnitt zeichnen sie die Körperkontur nach, sodass die Beine optisch länger wirken. Wissenswerte Fakten zu Jeans im Slim Cut:

  • Der englische Begriff „slim“ bedeutet schlank – was jedoch nicht heißt, dass Slim Jeans nur schlanken Menschen stehen. Im Gegenteil: Jeans mit schmalem Bein zaubern auch kurvigen Frauen eine tolle Silhouette und betonen die Figur vorteilhaft.

  • Die am schmalsten geschnittene Jeans-Variante nennt sich Skinny Jeans. Ihr Schnitt verläuft sehr nah am Körper. Ein Elasthan-Anteil sorgt dafür, dass Skinny Jeans sitzen wie eine zweite Haut.

  • Vom Bühnenoutfit zum Trendteil: Bekannt wurden Slim Fit Jeans als androgynes „Beinkleid“ männlicher Rockstars; vorrangig in Kombination mit Lederjacke und schmalen Boots.

Entdecke die Slim Fit Jeans von s.Oliver.

Größe filtern

Sortierung: Bestseller
  • Bestseller
  • Beste Ergebnisse
  • Neuheiten
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
1 2

Slim Fit Jeans für Damen: Schmal geschnittene Alleskönner

Slim Fit Jeans gehören zum festen Style-Ensemble der Damengarderobe. Jeans mit schmalem Bein sind der vielleicht wandelbarste aller Jeans-Cuts und schmeicheln jedem Figurtyp. Dank ihres schmalen Schnitts verlängern Slim Jeans die Beine optisch und zaubern eine besonders feminine Silhouette. Gleichzeitig bilden sie die perfekte Basis für ganz unterschiedliche Looks, egal, ob casual, sportlich, seriös, rockig oder elegant. Wir verraten, wie du schmal geschnittene Jeans auf unterschiedliche Art und Weise stylen kannst und damit modisch jeden Tag aufs Neue ins Schwarze triffst.

Slim Fit Jeans: Figurbetonte Styling-Vielfalt für jeden Tag

Trends kommen und gehen, doch Slim Fit Jeans bleiben. Schmale Jeans gehören seit Langem zum festen Bestandteil der weiblichen Basis-Garderobe, denn sie machen wie kaum ein anderer Hosenschnitt jeden Look mit. Damenjeans im Slim Fit betonen nicht nur die weibliche Figur auf besonders vorteilhafte Weise. Dank der Vielzahl unterschiedlicher Ausführungen von schlicht bis extravagant bieten sie auch jede Menge Varianz in Sachen Styling. Wähle bei s.Oliver zwischen Slim Jeans für Damen in heller, mittlerer oder dunkler Waschung. Schwarze Slim Fit Jeans lassen sich ebenso wie schlichte, blaue Modelle besonders vielseitig kombinieren. Sommerlich wird es mit hellen Denim-Ausführungen oder Jeans in zarten Pastelltönen. Auch weiße Slim Fit Jeans können toll aussehen – sie passen beispielsweise hervorragend zu leicht gebräunter Haut, bunten Tops und farbenfrohen Ethno-Sandalen. Auch aufwendig bearbeitete Jeans im Slim Cut findest du bei s.Oliver: Entscheidest du dich für einen schmalen Destroyed Denim-Style oder eine Jeans im Used Look, bekommen deine Outfits automatisch eine lässige Note.

So sitzen Slim Fit Jeans richtig

Damit Slim Fit Damenjeans ihre volle Styling-Wirkung entfalten können, ist es wichtig, dass sie richtig sitzen:

  • Zu enge Slim Jeans spannen, werfen unschöne Falten und schränken zudem deinen Bewegungsspielraum ein.

  • Sitzt eine Röhrenjeans zu weit, beult sich der Stoff am Po, an der Hüfte oder am Bein unvorteilhaft aus.

  • Auch wenn die Hose eng geschnitten ist, solltest du dich in einer Slim Fit Jeans gut bewegen können. Mache bei der Anprobe ruhig auch die Sitzprobe, um sicherzustellen, dass die Hose am Bund gut sitzt und nicht einschneidet.

  • Besteht deine Slim Fit Jeans den Bewegungstest? Um das herauszufinden, hebe ein Bein angewinkelt nach oben, gehe in die Hocke oder tue so, als würdest du eine Treppe nach oben gehen. Eine Slim Hose sollte natürliche Bewegungen uneingeschränkt mitmachen und dir nicht das Gefühl geben, „eingeengt“ zu sein.



Perfekt sitzen Slim Fit Jeans, wenn sie an Bein-, Hüft- und Pobereich eng anliegend die Körpersilhouette nachzeichnen. Für mehr Tragekomfort ist dem Denimgewebe häufig Elasthan beigemischt.

High oder Low Waist: Slim Fit Jeans in unterschiedlichen Ausführungen

Klassisch geschnittene Slim Jeans sitzen auf Hüfthöhe, d. h. ihr Bund bedeckt knapp die Hüftknochen. Slim Fit Jeans gibt es aber auch als High-Waist- sowie Low-Waist-Version:

  • High Waist Slim Fit Jeans zeichnen sich durch eine hohe Leibhöhe und einen nach oben verlängerten Bund aus. Er reicht bis zum Bauchnabel und betont die weibliche Figur besonders vorteilhaft.

  • Frauen mit weiblichen Rundungen können diese mit High Waist Jeans toll in Szene setzen; androgyne Figurtypen zaubern sich damit etwas kurviger.

  • High Waist Jeans in schmaler Schnittform kaschieren ein kleines Bäuchlein ebenso geschickt wie eine ausladende Hüftpartie und verlängern die Beine optisch – vor allem in Kombination mit hohen Schuhen.

  • Low Waist Slim Jeans haben eine eher niedrige Leibhöhe; ihr Bund sitzt unterhalb der Hüfte. Sie sind eher für schlanke Frauen geeignet. Einer ausgeprägt weiblichen Hüftpartie schmeicheln eher Jeans mit höherem Bund.



Wie werden Slim Fit Jeans am besten kombiniert?

Casual, sportlich, businesstauglich oder elegant? Slim Jeans sind echte Alleskönner.

  • Lässig und bequem: Schmale Jeans kombiniert mit T-Shirt oder Sweatshirt und Sneakers sind perfekt für die Freizeit. Dazu passt ein klassischer Trenchcoat oder ein cooler Longblazer.

  • Trage eine schlichte schmale Jeans in dunkler Waschung zu einer schicken Bluse, einem gut geschnittenen Blazer und Pumps, Loafern oder edlen Schnürschuhen, ergibt das einen unkomplizierten Business-Look. Modelle im Used Look sind für den Job eher nicht zu empfehlen. Setze lieber auf schwarze Slim Jeans oder Dark-Denim-Waschungen.

  • Mit einem raffinierten Top und extravaganten High Heels machst du aus einer schlichten schmalen Hose einen sexy Party-Look. Je schlichter die Hose, desto mehr dürfen das Oberteil und die anderen Stylingpartner auffallen.

  • Sowohl alltags- als auch businesstauglich stylst du Slim Jeans für Damen mit einem schlichten, hochwertigen Pullover oder einem Longsleeve in Kombination mit einer Strickjacke.

  • Zu sommerlichen Sandalen oder Espadrilles passen Slim Jeans ebenso wie zu Ballerinas, Stiefeletten oder Stiefeln. Dank ihres schmalen Beinschnittes kannst du sie im Winter sogar zu Stiefeln, gefütterten Boots oder Stiefeletten tragen.



Top-Styling-Tipp: Oversize-Pullover, Tunika-Kleid oder Eggshape-Mantel: Trage weite, voluminöse Oberteile zu Slim Fit Jeans, entsteht durch den Kontrast zur schmalen Jeans eine spannende Silhouette.

Einen Moment bitte, gleich geht's weiter

Fehler

SCHLIESSEN