20%* Extra auf alle Jeans, Jacken und Mäntel im Sale

Outdoor-Tage: 20%* Extra

CODE:

Outdoor-Tage: 20%* Extra

Frühlingszeit ist Draußenzeit: Du erhältst ab jetzt 20%* Extra mit der s.Oliver Card auf alle bereits reduzierten Jeans, Jacken und Mäntel – auch bei Neuanmeldung!

Lass dich von unserer Auswahl inspirieren.

Du hast noch keine s.Oliver Card?
Dann registriere dich am Ende des Bestellvorgangs.

Frühlingszeit ist Draußenzeit: Du erhältst ab jetzt 20%* Extra mit der s.Oliver Card auf alle bereits reduzierten Jeans, Jacken und Mäntel – auch bei Neuanmeldung!

Lass dich von unserer Auswahl inspirieren.

Du hast noch keine s.Oliver Card?
Dann registriere dich am Ende des Bestellvorgangs.

Maxiröcke

(18 Artikel)

Ein Must-have in deinem Kleiderschrank! Plissiert, aus Crêpe oder mit Schlitz? Der Maxirock begeistert durch Variation. Die lange Form kreiert eine elegante Silhouette und kann zeitlos kombiniert werden.

Wie kann man lange Röcke kombinieren?

Modebewussten Damen räumen Maxiröcke zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten ein. Eine große Rolle spielt der Schnitt. Trage zu weit ausgestellten Röcken am besten ein eng anliegendes T-Shirt oder tailliertes Blusentop. Das verhindert, dass das Outfit insgesamt zu voluminös wirkt. Lockere Oberteile wie Tuniken oder Hemdblusen machen sich dagegen wunderbar zu gerade und körpernah fallenden Modellen. Flache Schuhe wie Sandalen oder Espadrilles lassen einen Maxirock leger wirken; Absatzschuhe hingegen verleihen ihm einen festlicheren Look. Setze mit einem Oberteil Farbkontraste zum Maxirock. Kombiniere beispielsweise helle mit dunklen Tönen, warme mit kalten Farben oder Komplementärfarben.

  • Wähle ein unifarbenes Shirt, wenn der Rock gemustert ist.

  • Zu Jeansröcken passt eine weiße Bluse oder ein buntes Shirt mit Prints.

  • Noch rockiger sehen Lederröcke zusammen mit einem metallisch glänzenden Oberteil aus.

Erfahre mehr über Maxiröcke von s.Oliver.

Größe filtern

Sortierung: Bestseller
  • Bestseller
  • Beste Ergebnisse
  • Neuheiten
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar

-20%

Verfügbar in:
40, 48

-13%

Verfügbar in:
32, 40, 42, 46, 48

-30%

Verfügbar in:
38, 40

-10%

In vielen Größen verfügbar

Maxiröcke: Modische Modelle für individuelle Looks

Ein Maxirock umspielt die Fußknöchel oder reicht sogar bis zum Boden. Er wirkt ebenso feminin und elegant wie ein Kleid und hat dabei den Vorteil, dass du das Oberteil jederzeit austauschen und so immer wieder neue Akzente setzen kannst. Es gibt wallende Modelle aus fließenden Stoffen und eng anliegende, figurbetonte Maxiröcke. An kühleren Tagen oder bei praller Sonne schützt der lange Stoff deine Beine.

Schicke Schnitte und bequeme Passformen

Maxiröcke können eng sitzen oder locker anliegen. Während letztere bei jedem Schritt leicht mitschwingen, zeichnen enge Passformen deine Silhouette nach und sehen sehr attraktiv aus. Aber auch eine weiter ausgestellte Form kann bei entsprechendem Stoff und Schnittmuster sehr elegant wirken und steht einigen Figurtypen noch besser. Locker geschnittene Maxiröcke gewähren zudem mehr Bewegungsfreiheit. Gerade für entspannte Stunden am Strand oder ausgedehnte Shopping-Touren sind sie die beste Wahl.

Ein Maxirock für jeden Stil

Auch bei Maxiröcken ist die Vielfalt an modischen Schnitten groß. Sehr beliebt sind A-Linien-Röcke. Sie heißen so, da sie von der Taille abwärts bis zum Rocksaum breiter werden und dadurch dem Buchstaben A ähneln. Ausgestellte lange Röcke stehen jedem Figurtyp. Der A-Linien-Schnitt kann in der Weite variieren: Etwas Besonderes sind die weit ausladenden und dynamischen Glockenröcke. Ein solch voluminöser Maxirock eignet sich bestens für einen Ball oder eine Hochzeit.

Ebenfalls ausgestellt sind Ballonröcke. Die Schnittführung verläuft anders als bei A-Linien-Modellen: Ihre runde Form zeichnet eher den Buchstaben O nach. Da sie sehr lässig wirken, kreierst du mit diesen Maxiröcken rasch einen legeren Freizeitlook.

Faltenröcke zeichnen sich durch wunderschöne Drapierungen aus. Je nach Stoffart wirft der Rock zahlreiche breite oder schmale Falten. Tolle Struktureffekte bewirken die vielen eng nebeneinander liegenden Falten eines Plisseerocks – ein Klassiker, der zurzeit ein Revival erlebt. Die vertikal verlaufenden Falten wirken zudem optisch verschlankend.

Maxiröcke aus Chiffon und anderen feinen Stoffen

Wärmespendender Strick oder hauchdünne Kunstseide: Der Stoff eines Maxirockes entscheidet über Optik und Tragegefühl. Eine sehr angenehme Haptik besitzt Jersey. Der Baumwollmix macht den Stoff weich und gibt ihm eine leicht melierte Optik. Jerseyröcke wirken sportlich und eignen sich besonders gut für ein Freizeit-Outfit. Da sie kaum knittern und sehr strapazierbar sind, punkten sie zudem durch Pflegeleichtigkeit.

Zu den besonders leichten und luftigen Modellen gehören Maxiröcke aus Chiffon. Der zarte Stoff besitzt eine feine Netzstruktur. Das macht ihn zum idealen Material für Maxiröcke, die im Sommer bei hohen Temperaturen getragen werden. Der fließende und bei jeder Bewegung leicht mitschwingende Stoff wirkt sehr elegant. Ein Unterrock sorgt bei diesem halbtransparenten Material für Blickdichte. Zudem eignet er sich wunderbar für Materialmixe und lange Röcke in Lagenoptik. Auch aus glatter Kunstseide werden Maxiröcke häufig gefertigt, zudem gibt es sie aus stärker strukturierten, griffigeren Stoffen mit Crinkle-Effekt und Crêpe-Optik. Auch ein langer Tüllrock sieht sehr schick aus.

Etwas schwerer fällt Viskose. Dafür ist das Material sehr gut dehnbar. Auch bei eng anliegenden Maxiröcken genießt du dadurch hohen Tragekomfort. Leder, Strick und Jeans gehören zu den stärksten Materialien, aus denen Maxiröcke gefertigt werden. Sie halten gut die Körperwärme und beweisen, dass Maxiröcke nicht nur etwas für den Sommer sind.

Stickereien, Häkeleinsätze, Perlenapplikationen, Cut-outs, Rüschen, Volants und seitliche Schlitze setzen stilistische Akzente. Maxiröcke mit Schlitz sind luftiger, gewähren mehr Beinfreiheit und zeigen mehr Haut.

Große Farbauswahl für Maxiröcke: Weiße, bunte und gemusterte Röcke

Ob du Maxiröcke in schlichtem Weiß oder beispielsweise einem knalligen Feuerrot bevorzugst: Die Farbpalette ist groß. Ein Maxirock in Rosa oder einem sanften Pfirsichton sieht sehr dezent aus. Azurblau, Pflaume und Senfgelb gehören wiederum zu den kräftigen Farben, die die Blicke auf sich ziehen. Du suchst ein Modell, das zu formellen Anlässen passt? Dann wähle einen Maxirock aus schwarzem Stoff. Er lässt sich mit weißen Blusen ebenso wie mit farbigen Oberteilen und Blazern kombinieren.

Zudem hast du die Wahl zwischen unifarbenen und gemusterten Maxiröcken. Geometrische Schwarz-Weiß-Muster sind etwas fürs Büro – solange sie nicht allzu ausgefallen sind. Zu einem fröhlichen Sommer-Look für die Freizeit passen Blumenmotive als Allover-Print. Ob große Blüten, kleinteiliges Millefleur-Motiv oder abstrakte Paisley-Ornamente: Such dir einfach das aus, was dir gefällt. Dazu passen schlichte Blusentops und unifarbene Tuniken.

Einen Moment bitte, gleich geht's weiter

Fehler

SCHLIESSEN