Newsletter abonnieren & 10% Sofort-Rabatt sichern

Newsletter abonnieren & 10% Sofort-Rabatt sichern

Midiröcke

(67 Artikel)

Manchmal muss es ein klassisches Design sein: Der Midirock ist ein zeitloses Trend-Piece, das sich im Alltag als wahrer Verwandlungskünstler zeigt – und dabei stets die schlanke Linie bewahrt.

Ein Midirock für alle Fälle: Zeitlos-schön und genau auf deiner Linie

Er endet auf Wadenhöhe und ist tailliert oder hüfthoch geschnitten. Mit seiner charakteristischen Linie lenkt der Midirock von kleinen Problemzonen an Bauch, Hüfte und Po ab. Mit unseren Tipps findest du ganz einfach den passenden Schnitt für deine Figur:

  • Bleistiftröcke umhüllen den Körper wie eine zweite Haut. Schlanke Frauen betonen damit also gekonnt ihre Figur. Aber auch ein plissierter Midirock oder ein Modell aus zarter Seide schmeichelt ihnen.
  • Kurvige Frauen setzen sich am besten mit einem Rock in Glockenform oder A-Linie in Szene: Diese Schnitte umspielen Hüfte und Beine und inszenieren die Taille. In Kombination mit hohen Schuhen wirken die Beine noch länger.
  • Androgyne Körperformen werden durch A-Linien-Röcke im Handumdrehen etwas femininer. Zarte Pastellfarben geben dem Look etwas Mädchenhaftes.

Erfahre mehr über die Midiröcke von s.Oliver.

Größe filtern

Sortierung: Bestseller
  • Bestseller
  • Beste Ergebnisse
  • Neuheiten
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
Verfügbar in:
34, 38, 40, 42, 44, 46, 48
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar

Limited Edition

In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
Verfügbar in:
32/34, 36/38, 40/42, 44/46
Verfügbar in:
32, 36, 38, 42, 44, 46, 48
In vielen Größen verfügbar
1 2

Bring deinen Midirock groß raus: So kreierst du deinen Look

Wadenlange Midiröcke sind einzigartige Fashion-Allrounder, die sowohl im Büro als auch nach Feierabend mit ihrer modischen Qualität punkten. Sie wirken stets feminin, sind flexibel zu kombinieren und schmeicheln deiner Linie. Der Grund: Sie gleichen die Körperproportionen aus und lassen die Beine schmaler erscheinen. Ob verspielt mit Sandalen oder kontrastreich zu derben Boots – in einem Midirock siehst du einfach immer gut aus.

Plissee-Midirock: Elegant und classy

Der Plissee-Midirock ist der Inbegriff von Eleganz und Klassik und passt damit ebenso ausgezeichnet ins Office wie in den Alltag. Er schwingt luftig um die Beine und gibt jedem Look einen besonders weiblichen Touch. Im Büro beweist der Plissee-Midirock seine modischen Qualitäten in Kombination mit Slingback-Pumps, Rollkragenpullover oder einer schicken Bluse. Nach Feierabend setzt du mit weißen Sneakern einen spannenden Kontrast zum eleganten Midirock. Und auch als Basis für einen Look im Stil der 1970er-Jahre lässt sich der Plisseerock pfiffig kombinieren.

Besonders spannend sind die Möglichkeiten, die dir ein plissierter Midirock mit Blumenprint bietet: Mit weit geschnittenen Kaschmirpullovern, Schnürstiefeln oder Teddymantel schaffst du einen aufregenden Stilbruch, der garantiert ins Auge fällt. Ein Statement-Shirt oder ein schlichtes Basic-Top hingegen sorgt für einen besonders lässigen Look.

Edel und furchtlos: Midi Damenrock im Animal Style

Ob Tiger-, Schlangen- oder Leo: Midiröcke mit Animal-Print werden einfach nie alt. Um satinierte Stoffe oder feine Raffungen ergänzt, wirken Animal-Prints besonders edel. Mit einem schwarzen Blazer, einem dezenten Rolli, Stiefeletten und Taillengürtel kombinierst du den auffälligen Midirock zu einem besonders schicken Outfit.

Wenn dir Animal-Prints zu auffällig sind, wirst du bei klassischeren Mustern fündig. Polka-Dots, Karos und Streifen sehen auf wadenlangen Röcken toll aus. Mutige Fashionistas kombinieren gleich mehrere unterschiedliche Muster miteinander und unterstreichen damit ihren ganz persönlichen Stil. Wenn du hingegen auf Nummer sicher gehen willst, kombinierst du auffällige Muster einfach mit schlichten Basics.

Schick in Office und Freizeit: Midiröcke aus Seide

Zum abendlichen Ausgehen darf es gerne Seide sein. Ein schwarzer Midirock aus Seide sieht zu einem Camisole-Top, zu Samt-Heels und Mini-Bucket-Bag einfach unwiderstehlich aus. Willst du mehr Eleganz in deinen Alltag bringen, kombinierst du einen Midirock aus Seide mit groben Materialien wie Baumwolle und Strick. So entsteht ein spannender Stilmix, der garantiert alle Blicke auf sich zieht. Im Büro hingegen harmonieren Midiröcke aus Seide am besten mit einem schlichten Rollkragenpullover, einem edlen Shirt oder einer glatten Bluse.

Optimale Styling-Vielfalt: Karo-Midiröcke

Ein Midirock mit Karomuster ist ein wunderbar flexibler Styling-Partner. Du kannst ihn problemlos zu einem dicken Strickpullover, einem schicken Mantel oder einem edlen Shirt tragen. Zum Abendessen kombinierst du ihn mit einer schwarzen Seidenbluse, Riemchensandaletten und einer Samtclutch. Du magst es auffälliger? Midiröcke mit schräger Knopfleiste oder mit Plisseefalten sind echte Highlights, die zu schlichten Basics am besten wirken.

Welche Farbe darf es sein?

Besonders spannende Farbkombinationen kreierst du, indem du warme und kühle Farben miteinander verbindest. Eine Bluse in kühlem Hellblau passt beispielsweise wunderbar zu einem Midirock in kräftigem, warmem Orange. Trägst du einen dezenten Midirock in zurückhaltendem Weiß oder ein edles Modell in Schwarz zusammen mit Pumps in leuchtenden Farben, ergibt das einen interessanten Kontrast. Kombiniere aber möglichst nicht mehr als zwei Farben miteinander, ansonsten wirkt das Outfit schnell etwas chaotisch.

Du willst es sehr elegant und gleichzeitig farbenfroh? Dann greife am besten zu ähnlichen Tönen einer Farbfamilie. Dann kannst du sogar mehr als zwei Farben in einem Outfit verwenden und deinen Midirock vor allem in Sommer und Frühling problemlos mit bunten Farben kombinieren: Ein Shirt in Flieder passt beispielsweise hervorragend zu einer Strickjacke in dunklem Violett und einem Midirock in zartem Rosa.

Welche Schuhe passen am besten zum Midirock?

Damit deine Beine im Midirock optimal zur Geltung kommen, trägst du am besten Schuhe mit hohem Absatz. Klassische Pumps strecken das Bein, aber auch Boots mit einem engen Schaft können es länger wirken lassen. Eine etwas eigenwillige, aber nicht minder modische Alternative sind Plateau-Schuhe. Und an kalten Tagen sind Stiefel zum Midirock eine gute Wahl.

Einen Moment bitte, gleich geht's weiter

Fehler

SCHLIESSEN