Newsletter abonnieren & 10% Sofort-Rabatt sichern

Newsletter abonnieren & 10% Sofort-Rabatt sichern

Businesshemden

(8 Artikel)

Ein Business-Hemd gehört in jeden Kleiderschrank, denn es ist das perfekte Kleidungsstück für den Büroalltag, das, sofern richtig gestylt, auch im Alltag eine gute Figur macht. Mit einem Business-Hemd liegst du immer richtig.

Wie werden Business-Hemden gewaschen?

Ein schönes Herren-Business-Hemd soll auch schön bleiben. Mit der richtigen Pflege gelingt das problemlos. Erfahre, worauf es beim Waschen und Bügeln eines Hemdes ankommt:

  • Vor dem Waschen: Um den Stoff des Hemdes zu schonen, krempele den Kragen und die Manschetten um. Auf diese Weise sind die empfindlichen Stellen beim Schleudern der Maschine geschützt.
  • Während des Waschens: Achte darauf, die Trommel nicht mit mehr als sieben oder acht Hemden zu füllen. Ist die Maschine zu voll, kann es passieren, dass die Hemden zerknittern. Business-Hemden werden in der Regel bei 30 bis 40 Grad Celsius gewaschen. Genaueres verrät das eingenähte Pflegeetikett.
  • Nach dem Waschen: Ziehe die Hemden vorsichtig in Form und trockne sie anschließend auf einem Bügel. Den Trockner solltest du besser meiden, denn der Stoff kann einlaufen. Bügeln kannst du Business-Hemden bei niedriger bis mittlerer Temperatur.

Erfahre mehr über Business-Hemden für Herren von s.Oliver.

Größe filtern

Sortierung: Bestseller
  • Bestseller
  • Beste Ergebnisse
  • Neuheiten
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend

-13%

Verfügbar in:
S, M, L, XL, XXL, 3XL

-26%

Verfügbar in:
38, 40

-30%

Verfügbar in:
38, 39, 40, 41, 42, 44, 45

-26%

Verfügbar in:
40, 42

-25%

Verfügbar in:
38, 39, 41, 42, 45

Hemd langarm

59,99 EUR 44,99 EUR

-13%

Verfügbar in:
LT, XLT, 2XT, 3XT

-26%

Verfügbar in:
38, 39

-20%

Verfügbar in:
42

Smart und elegant – Business-Hemden für Herren von s.Oliver

Das Business-Hemd ist seit Jahren und Jahrzehnten eines der wichtigsten Basics der Herrengarderobe. Die Vielfalt ist groß, und dank unterschiedlicher Passformen und Kragenarten gibt es für jeden Typ und jede Statur das passende Hemd. Bei s.Oliver kannst du eine große Auswahl verschiedener Hemden entdecken – von klassisch weißen Business-Hemden bis hin zu unkonventionell gestreiften oder gemusterten Kurzarmhemden. Egal, für welches Hemd du dich entscheidest – mit einem Business-Hemd ist ein stilsicherer Auftritt garantiert.

In welchen Passformen gibt es Business-Hemden?

In puncto Passform unterscheidet man zwischen Slim- und Regular-Fit. Business-Hemden für Herren in Slim-Fit zeichnen sich durch eine schmale und körpernahe Passform aus. Einige Modelle von s.Oliver haben zusätzlich zwei Abnäher an den Seiten, wodurch der Hemdenschnitt noch figurbetonter ist. Einige Modelle sind aus leichtem Stretchstoff gefertigt, der auch bei eng anliegenden Hemden für hohen Tragekomfort sorgt. Slim-Fit-Hemden wirken sehr modisch und lassen sich auch ohne Sakko tragen. Sie eignen sich für schlanke oder schmal gebaute Männer. Wer muskulöser oder kräftiger gebaut ist, wählt Hemden in Regular-Fit. Ihr Schnitt ist weniger tailliert, aber nicht zu weit. Regular-Fit-Hemden sind dank ihrer geraden Form geradezu zeitlose Klassiker. Übrigens findest du bei s.Oliver eine Auswahl an Kurzarmhemden, die nicht nur smart aussehen, sondern an heißen Sommertagen auch eine tolle Alternative zum Langarmhemd darstellen.

Wie lassen sich Business-Hemden kombinieren?

Herren-Business-Hemden werden vor allem im Berufsalltag getragen, die schicken Hemden eignen sich aber auch für viele weitere Anlässe. Erfahre, wann du welches Hemd tragen kannst und wie du es stilsicher kombinierst:

  • Business: Für den Büro-Look haben sich klassische weiße oder blaue Herren-Business-Hemden mit Haifischkragen bewährt. Sie passen hervorragend zu dunklen oder hellen Anzügen. Besonders modisch sehen Slim-Fit-Business-Hemden aus. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, trägt dazu dunkle Schuhe. Wenn es der Dresscode erlaubt, passen zu Anzug und Hemd auch helle Wildlederschuhe. In diesem Fall kannst du ein Herren-Business-Hemd auch zu einer Chino und einem Sakko tragen.
  • Festlicher Anlass: Für eine Hochzeit oder einen anderen festlichen Anlass sind weiße Herren-Business-Hemden immer eine gute Wahl, da sie unter einem Anzug sehr edel und stilvoll wirken. Ein klassischer Kentkragen lässt die Krawatte oder Fliege besonders zur Geltung kommen.
  • Freizeit: Zum Casual-Look passen Hemden mit Mustern oder Prints. Ein Steh- oder Button-Down-Kragen lässt das Outfit noch lässiger wirken. Wähle dazu eine Chino oder Jeans und sportliche Sneaker. Eine Sweatjacke zum Hemd kann für einen gekonnten Stilbruch sorgen.

Welche Kragenformen gibt es bei Herren-Business-Hemden?

Beim Hemdenkauf achten viele Männer meist nur auf die Kragenweite. Dabei spielt auch die Kragenform eine wichtige Rolle, denn manche Kragenarten sind förmlicher, andere lässiger. Das vermeintlich kleine Detail kann den kompletten Stil eines Business-Hemdes verändern. Die gängigsten Formen haben wir für dich zusammengefasst:

  • Kentkragen: Der Kentkragen ist ein echter Klassiker, er passt sowohl zu beruflichen als auch zu festlichen Anlässen. Der Kragen hat eine mittlere Höhe, die Spitzen sind ebenfalls mittellang. Business-Hemden mit Kentkragen sind Allrounder und lassen sich mit und ohne Krawatte tragen.
  • Haifischkragen: Der Haifischkragen ist über 100 Jahre alt. Da die Kragenspitzen etwa 160 Grad auseinanderliegen, bietet er viel Platz für eine Krawatte oder Fliege. Verwende am besten einen großen Krawattenknoten wie den doppelten Windsor. Ein normaler Knoten wirkt beim Business-Hemd mit Haifischkragen schnell etwas verloren.
  • Stehkragen: Der Stehkragen ist ein kurzer Kragen, der nicht umgeschlagen wird. Er wird nicht mit einer Krawatte getragen und wirkt dadurch ungezwungener als die übrigen Kragenformen.
  • Button-Down-Kragen: Er hat die gleiche Form wie der Kentkragen, ist allerdings mit kleinen Knöpfen an den Kragenspitzen versehen. Der Kragen wird mit den Knöpfen am Business-Hemd fixiert, sodass er seine Form behält. Ein Button-Down-Kragen wirkt etwas informeller als der klassische Kentkragen und wird meist ohne Krawatte getragen.

Einen Moment bitte, gleich geht's weiter

Fehler

SCHLIESSEN