20%* Extra auf alle Jeans, Jacken und Mäntel im Sale

Outdoor-Tage: 20%* Extra

CODE:

Outdoor-Tage: 20%* Extra

Frühlingszeit ist Draußenzeit: Du erhältst ab jetzt 20%* Extra mit der s.Oliver Card auf alle bereits reduzierten Jeans, Jacken und Mäntel – auch bei Neuanmeldung!

Lass dich von unserer Auswahl inspirieren.

Du hast noch keine s.Oliver Card?
Dann registriere dich am Ende des Bestellvorgangs.

Frühlingszeit ist Draußenzeit: Du erhältst ab jetzt 20%* Extra mit der s.Oliver Card auf alle bereits reduzierten Jeans, Jacken und Mäntel – auch bei Neuanmeldung!

Lass dich von unserer Auswahl inspirieren.

Du hast noch keine s.Oliver Card?
Dann registriere dich am Ende des Bestellvorgangs.

Hochzeiten & Feste

(54 Artikel)

Mühelos gestylt: fließendes Maxikleid, smartes Cocktaildress oder leichtes Bohokleid? Lass dich von unserer Auswahl an festlichen Kleidern inspirieren und finde deinen perfekten Look.

Abendkleider: Das passende Kleid für jeden Dresscode

Während Abendkleider früher grundsätzlich lang waren, sind heute auch kürzere Schnitte salonfähig. Wird in der Einladung auf einen Dresscode hingewiesen, sollte dieser bei der Kleiderwahl berücksichtigt werden:

  • White Tie: Bei sehr förmlichen Abendveranstaltungen tragen Damen elegante, bodenlange Abendkleider in gedeckten Farben. Dazu werden geschlossene Pumps und hautfarbene Strümpfe sowie eine Stola oder ein elegantes Jäckchen kombiniert. Schulterfreie Kleider sind tabu.

  • Black Tie: Etwas weniger förmlich, aber noch immer sehr elegant. Damen tragen lange Abendkleider oder knielange, klassische Cocktailkleider. Auch schulterfreie Modelle sind erlaubt. Zu Beginn der Veranstaltung sollten die Schultern aber mit einer Stola oder einem Jäckchen bedeckt werden. Der Dresscode verlangt geschlossene Pumps und hautfarbene Feinstrumpfhosen.

  • Cocktail: Dieser Dresscode lässt etwas mehr Freiraum. Damen tragen ein schickes Cocktailkleid oder Kostüm. Kräftige Töne und Pastellfarben sind ebenso erlaubt wie verspielte Accessoires.

Erfahre mehr über Abendkleider von s.Oliver.

Größe filtern

Sortierung: Bestseller
  • Bestseller
  • Beste Ergebnisse
  • Neuheiten
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
Verfügbar in:
34, 36, 38, 40, 42, 44, 46
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
Verfügbar in:
32, 34, 36, 38, 44, 46, 48
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar
In vielen Größen verfügbar

Festliche Abendkleider für besondere Anlässe

Bei der Wahl der Abendgarderobe haben Damen deutlich mehr Spielraum als Herren. Das gilt auch dann, wenn in der Einladung ein Dresscode angegeben wird. Ob du ein edles Kleid für einen besonderen Anlass oder verspieltes Partykleid suchst – bei s.Oliver hast du eine große Auswahl an Modellen und findest das Kleid, das nicht nur perfekt zum bevorstehenden Event, sondern auch zu dir passt.

Kleider für Feste: Finde das richtige Modell für deine Figur

Abendkleider gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Aber was macht ein perfektes Kleid aus? Die oberste Prämisse lautet: Der Stil des Abendkleids muss dem Anlass angemessen sein. Darüber hinaus sollte das Kleid gut sitzen und deinen individuellen Stil unterstreichen. Denn wenn du dich in einem Kleid wohlfühlst, strahlst du dies auch aus. Du bist unsicher, ob dir kurze Abendkleider stehen oder ein edles Kleid mit U-Boot-Ausschnitt deiner Figur schmeichelt? Folgende Tipps helfen dir bei der Wahl:

  • A-Typ: Im Vergleich zu den Hüften sind Taille, Schultern und Brustbereich eher schmal. Po und Oberschenkel sind meist etwas üppiger. Um die Proportionen auszugleichen und ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen, empfiehlt es sich, den Oberkörper zu betonen. Möglich ist das beispielsweise mit Volants und Raffungen am Oberteil. Festliche Abendkleider aus dem Sortiment von s.Oliver mit A-Linie und Empire-Kleider mit nach oben versetzter Taille schmeicheln der Silhouette. Weniger vorteilhaft sind Kleider, die die Hüfte betonen, etwa durch einen Tulpenrock, glänzende Stoffe oder Querstreifen.

  • V-Typ: Die Hüften sind schmaler als die Schultern. Der Brustbereich ist meist etwas üppiger, die Beine sehr schlank. Besonders schmeichelnd wirken Abendkleider, die die Körpermitte betonen. Wickelkleider sind dafür optimal geeignet. Abendkleider, die kurz geschnitten sind, heben die grazilen Fesseln und schlanken Beine hervor. Ein V-Ausschnitt lässt die Schultern etwas schmaler wirken. Da U-Boot-Ausschnitte und hohe Kragen die Schulterpartie betonen, empfiehlt es sich diese zu vermeiden.

  • H-Typ: Schultern und Hüften sind etwa gleich breit, die Taille nur wenig ausgeprägt. Dadurch wirkt die Figur eher androgyn. Die Arme und Beine sind meist sehr schlank. Rundungen lassen sich mit taillierten Abendkleidern zaubern. Die Taille lässt sich auch zusätzlich mit einem passenden Gürtel betonen. Für mehr Volumen im Bereich des Oberkörpers sorgen Rüschen, Drapierungen und Stickereien. Oversized-Kleider und formlose Modelle wirken weniger vorteilhaft.

  • X-Typ: Schultern und Hüften sind etwa gleich breit, die Taille ist schlank. Um die Vorzüge der Figur optimal in Szene zu setzen, empfiehlt es sich die Körpermitte zu betonen. Die schmal geschnittenen Etui- und Cocktailkleider von s.Oliver sind dafür optimal. Zu sehr festlichen Anlässen passen bodenlange Abendkleider im Meerjungfrauen-Stil. Voluminöse Kleider und sehr feste Stoffe schmeicheln diesem Figurtyp hingegen nicht.

  • O-Typ: Bauch- und Brustbereich sind etwas üppiger, die Proportionen eher rundlich. Die Körpermitte lässt sich perfekt durch die nach oben versetze Taille eines Empire-Kleids kaschieren. Auch A-Linien-Kleider und seitlich im oberen Bereich des Körpers gebundene Wickelkleider schmeicheln der Figur. Eng anliegende Abendkleider und Modelle, die die Körpermitte zusätzlich durch Design-Elemente betonen, wirken hingegen weniger schmeichelhaft.

Tipps für kleine Frauen: Grundsätzlich schmeicheln kleinen Frauen eher kurze Abendkleider, da diese die Beine optisch verlängern. Verlangt der Anlass ein bodenlanges Kleid oder bevorzugst du einen langen Schnitt, helfen ein paar Tipps: Der Stoff des Abendkleids sollte weich fließend und der Rock nicht zu weit ausgestellt sein. So umspielt er leicht den Körper. Ein hoher Schlitz im Rock streckt optisch ebenso wie ein V-Ausschnitt. Das gilt übrigens auch für elegante Hochsteckfrisuren. Ein paar zusätzliche Zentimeter gewinnen kleine Frauen mit hohen Pumps, die unter dem langen Abendkleid verschwinden. Ober- und Unterteil des Kleides sollten in der gleichen Farbe gehalten sein, da eine Unterteilung den Körper optisch verkürzt.

Ein Abendkleid für die Hochzeit von Freunden: Dos and Don'ts

Bist du auf eine Hochzeit eingeladen, gelten besondere Spielregeln. Kleider für eine Hochzeit sollten dem Anlass gerecht werden, gleichzeitig aber Braut und Bräutigam die Bühne überlassen. Zu viel Haut zu zeigen ist deshalb unangebracht. Besonders wichtig ist jedoch die Farbwahl. Für weibliche Gäste einer Hochzeit gilt: Ein Abendkleid in Weiß ist tabu. Auf Modelle in Crème oder Champagner solltest du ebenfalls verzichten. Die typischen Hochzeitsfarben sind allein der Braut vorbehalten. Auch bei dem klassischen „Little Black Dress“ ist Vorsicht geboten. Da Schwarz hierzulande eher mit Trauer assoziiert wird, solltest du im Zweifelsfall das Brautpaar fragen.

Von diesen Ausnahmen abgesehen kannst du aus einer großen Vielfalt wählen, wenn du ein Abendkleid für eine Hochzeit suchst. Magst du verspielte Kleider, sind s.Oliver-Modelle mit Spitze, Volants und Pailletten ideal. Ziehst du geradlinige Schnitte vor, wirst du dich in einem klassischen Etuikleid wohlfühlen. Was die Farbwahl betrifft, eignen sich zarte Pastelltöne vor allem für Hochzeiten im Frühjahr und Sommer. Im Herbst und Winter können die Farben ruhig etwas kräftiger werden. Gibt das Brautpaar in der Einladung jedoch ein bevorzugtes Farbschema oder Motto an, solltest du dieses bei der Wahl des Abendkleids berücksichtigen.

Abendkleider bei s.Oliver kaufen

Möchtest du Abendkleider online kaufen, findest du bei s.Oliver eine große Auswahl an Modellen. Du hast ein passendes Kleid gefunden, bist dir aber unsicher, welche Größe die richtige ist? Dann nutze den s.Oliver-FitFinder und ermittle deine Konfektionsgröße in wenigen Schritten. Den entsprechenden Link findest du unter den Größenangaben auf jeder Produktseite. Suchst du außerdem nach Accessoires, mit denen du dein festliches Outfit abrunden kannst, erhältst du bei S.Oliver auch modischen Schmuck.

Einen Moment bitte, gleich geht's weiter

Fehler

SCHLIESSEN